raku-keramik

 

Was ist Raku ?

Raku ist eine faszinierende alte japanische Töpfertechnik.

 

Meist bekommt das Gefäss zwei Brände, den Schrühbrand/Rohbrand und den Glasurbrand.

Der Rohbrand erfolgt bei 980° C im Elektroofen, der Rakubrand im Gasofen. Bei 1020° C werden die Objekte glühend mit langen Zangen aus dem Ofen geholt und in Sägemehl/Hobelspäne gelegt,

welche sofort brennen. Durch Zudecken mit einem Kübel entsteht eine reduzierende Atmosphäre. Die Glasur reagiert auf den Sauerstoffentzug mit farblichen Veränderungen und es bilden sich Krakle-Effekte (kleine Risse in der Glasur). So erhält das Unikat ihre endgültige Ausstrahlung.